Was ist denn hier passiert? Nachdem Dendemann mit einem wirklich sehr guten Album vorgelegt hat und Savas, dem ich es echt nicht zugetraut hätte nachgezogen hat, kommt nun Dynamite Deluxe mit einer weiteren Überaschung. Ich hätte ja nicht gedacht, dass das was wird, nachdem Samy in letzter Zeit ein schlechtes „Mixtape“ (was das mit Tape zu tun haben soll, fragt mich nicht) nach dem anderen auf den Markt geworfen hat und auch die letzten Soloalben alles andere als einer Offenbarung gleichkamen, aber jetzt kommt TNT. Eine Offenbarung? Na ja, vielleicht nicht ganz, aber wieder mal guter deutscher Rapshit. Die Stimme hört sich nicht mehr an, wie zigfach getrippelt, sondern eher wie früher, der Flow stimmt natürlich immer noch und die Texte sind auch auf überaschend hohem Niveau. In die Beats hat sich Gott sei Dank auch mal wieder das ein oder andere gute Sample verirrt, so dass es nicht nur Synthie-Shit gibt. Immer wenn die Beats etwas gechillter werden, läuft die Truppe zu Hochform auf. Ob mit Reggae-Sample und sinnvollem Text, wie in „Mein Problem“ oder auch mal ganz laid back mit easy Soul-Sample wie in „Mein Flow ist“. Die Single „Boombox“ versetzt einen zurück in die gute alte Mongo-Clicke Zeit mit einem sehr modernen, aber ziemlich coolen Beat. Echte Ausfälle sucht man vergebens, ganz im Gegensatz zu Knallern, wo man noch unbedingt „Letzter Song“ erwähnen sollte. Ich würde auf jeden Fall so spontan eine Kaufempfelung aussprechen, also zumindest reinhören sollte Pflicht sein. Manchmal sind doch die unerwarteten Überaschungen die Besten. Ich hätte echt keinen Penny drauf gewettet, dass das Dingen wirklich fresh wird, aber da habe ich mich wohl geirrt. So, und wo ich jetzt einmal so am Schreiben bin und das DD Album nebenbei abfeiere, mache ich einfach mal direkt weiter. Letztens hat sich mal wieder das gute, alte „Bambule“ Album von den Beginnern in meinen Player verirrt – und es hat mich geflasht. Ja, so richtig geflasht. Alle, die das Album noch irgendwo zu Hause rumfliegen haben: Reinhauen und nochmal hören. Wenn man nach gut 10 Jahren und sicherlich einem Arsch voll Rotations in meinem Player immer noch neue Sachen und Wortspiele entdeckt, dann muss das Dingen einfach ganz groß sein oder ich zu doof, dass ich es erst jetzt checke. Ach so, und noch so nebenbei: Was geht eigentlich aktuell mit Auotune? Kein Dancehall Hit ohne Autotune und auch Dynamite Deluxe sind groß im Autotune-Geschäft. Wie dem auch sei, kommen wir mal zum Fernseh-Programm:

Was ist denn da so aktuell los? Wann schickt endlich mal einer Uri Geller ins Dschungelcamp? Wann wird Deutschland sucht den Superstar endlich verboten, was haben“Stars“ auf dem Eis zu suchen und vor Allem: Gibt es noch Fernsehsendungen, in denem man nicht anrufen kann, um entweder abzustimmen, was zu gewinnen oder weiß der Kuckuck (wenn sie Hämoriden haben, dann rufen sie doch an und gewinnen sie eine Hämoriden Creme)? Ich glaube nicht. Ich sehe es schon kommen, eines schönes Sonntag abends beim Tatort gucken: „Rufen sie jetzt an und raten sie, wer der Mörder ist und gewinnen sie einen Freiflug ins Dschungelcamp.“ Aber fangen wir nochmal mit meinem „Lieblingsfreund“ Uri Geller an: Was geht denn bitte mit diesem Trottel und seinen vollkommen bescheuerten „Mentalisten“? Das kann man doch nun wirklich nicht ernst nehmen – Nein falsch, das kann man sich nicht mal im Fernsehen antun, weil einem der audio-visuelle Dünnschiss sonst ernsthaft krank machen könnte. Erst gibt es jahrelang nur einen super Mentalisten (Uri – hahahaha), dann kommt plötzlich Pro7 mit einer Castingshow, wo auf einmal jeder und seine Muddi mentale Fähigkeiten hat? Hmmm, verdammt komisch. Außerdem hat sich bei mir noch kein einziger Löffel verbogen, irgendwie scheint seine mentale Kraft in Hannover nicht anzukommen, vielleicht liegt das aber auch an unserem Altbau, da dort die Geister die Schwingungen abfangen. Man weiß es nicht… Zum Glück gibt es aber ja noch DSDS: Wenn das nicht auch der größte Fake der Welt ist, dann weiß ich es auch nicht. Wenn man nun mal überhaupt kein Talent zum Singen hat, dann weiß man das auch. Punkt. Dann geht man nicht zu DSDS. Punkt. Das ist doch ein abgekatertes Spiel von RTL, da kann mir doch keiner was vormachen. Wobei man dem ganzen einen gewissen Unterhaltungswert sicherlich nicht absprechen kann. Aber manchmal bin ich echt am Ende mit meinen Nerven, weil ich mich soviel „fremdschämen“ muss. Vor alle, was wollen die da? Wenn es gut läuft, das nächste One-Hit-Wonder werden? Mein Tipp: Schleimt euch bei Timbaland ein, der macht heutzutage Hits und nicht der Bohlen. Also RTL und Pro 7 tut mir einen gefallen: Schickt Dieter Bohlen und Uri Geller in den australischen Dschungel und vergesst sie am besten dort. Oder wie wäre es mit einer Show: Wer muss für immer im Dschungel bleiben? Oder wie wäre es mit dem Format „Promi-Stierkampf“? Nun ja, zum Glück gibt es nachmittags ja noch Gerichtsendungen und am Vorabend spannende Soaps, was würden sonst nur die vielen untalentierten Schauspieler machen? Aber es gibt ja noch das absolute Highlight im deutschen TV. Tele-Quizsendungen! Ein absolutes Superformat, denn hier werden auch die grauen Zellen beansprucht. Also ruft jetzt ganz schnell an, die Nummer aus Deutschland ist 110. Es sind aktuell alle Leitungen offen. Entweder jetzt oder nie. Wo ist die Ironie in dem Text? Das kriegen auch sie raus. Und noch ein Tipp, falls wirklich einer abhebt (das kann aus eigener Erfahrung heraus schon mal etwas länger dauern): „Uri Geller hat mental mein Gehirn geklaut, bitte verhaftet den – am besten für immer! Und sein Komplize (oder sollte ich besser Medium sagen?) sah irgendwie aus wie Bohlen“ Ok, das war mal wieder eine ganze Menge gequirlter Kacke von mir, aber sehr befreiend war es. Ich lege mich jetzt ins Bett und lese ein gutes Buch. Peace.

P.S. Wann kommt eigentlich endlich mal die Sendung „Stars on Boards“? Das wäre doch mal ein Spaß für die ganze Famillie: „Unser nächster Starter Uri Geller: Er probiert heute einen Kickflip Backside Lipslide am El Toro Rail. UUUUUhhhhhhh, das ging daneben. Uri? Uri? UUUrrrriiii? Hmmm, für Uri Geller brauchen sie nicht mehr anrufen…. Und nun gleich unser nächster Starter: Dieter Bohlen. Nachdem er in der ersten Show ganz solide von einem Boardstein runtergefahren ist, probiert er dieses mal bei unserem Gastspiel in Los Angeles einen sw 360 Flip an der Hollywood High 16….“ Ich würde es mir definitiv reinziehen.